Curt, Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

7. IX.

Sou dé Croix. 7.9.14. 3° Vorm.
Gestern am Sonntag ist, wie üblich, für das III. Bataillon ein Hauptarbeitstag gewesen. 3/4 5° Vorm. marschierten wir ab. Gegen 9° Abends war Schluss. Nach der Karte haben wir 52 Kilometer gemacht. Die Leute waren glänzend. Sie schimpften wohl mal laut, Hunger etc. Als es mir aber kurz vor dem Ziel gelang, ein Brot zu verteilen 1 : 234 war die Stimmung schon besser. Die Feldküche kam bald und schlafen sie jetzt, wie die Steine in den Scheunen. 3/4 Stunde von hier stellte T., der Radfahrer und Mädchen für Alles, Franzosen fest. Ich bin daher zur Sicherheit aufgestanden, fürchtete einen Überfall.

Der 5. September wurde Rasttag. Nachmittag Feldgottesdienst. N. sprach glänzend. Sirach 50. Eine erhebende Feier. Tief ergreifend, voll Dank und Zuversicht. Das Lied „Nun danket alle Gott“ war mächtig, gesungen von Tausenden die empfanden was sie sangen.-

Was der Tag heute bringt? Die I. Armee steht vor Paris, etwas südlich die II. Dann mehr nach Süden die III. Gestern den ganzen Tag vor unserer Front Kanonendonner.
Wir sind angetreten. Leib Regt. mit Abteilung F. als rechte Seitendeckung und Reserve des A.K. auf dem Wege Sou dé St. Croix.-Sompuis. Am weitesten links XIX. A.K. Dann XII. Dann Gardekorps. Zwischen beiden ein Loch, das die Détachements W. und Pf. III./108 ausfüllen soll. Feindliche Kavallerie gemeldet, rechts vorwärts und hinten.
1/2 9° ist das Gefecht, wohl die grosse Schlacht im Gange. Das Artilleriefeuer ununterbrochen, Gewehr- und Maschinengewehrfeuer. Meine Leute liegen sehr matt vom gestrigen 52 Kilometermarsch im Strassengraben. Auch M. neben mir schläft. Ich bin 3 mal fürs Eiserne Kreuz eingegeben. Ob ichs je erhalte? Ob ichs je tragen kann? Ich wünschte, wir wären 12 Stunden weiter, und wir hätten gesiegt!

Die Zeit ist um. Wir standen zur Verfügung. Das A.K. hinter der Artillerie. Der Feind griff an. Wir haben uns gehalten. In der Nacht Abmarsch nach der Waldecke nördlich II. Bataillon.

[Der nächste Tagebucheintrag folgt am 11. September.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.